Felix Schledde

Felix Schledde

Projekte     Kontakt

Dass ich schon immer Spaß daran hatte Geschichten zu erzählen, mussten während der Grundschule als erstes meine Kuscheltiere ausbaden. Zugegeben, das Publikum für diese Geschichten war damals noch sehr überschaubar, aber immerhin wusste ich schon: Das macht dir Spaß. Wenn du damit auch noch Menschen erreichen kannst, wäre es perfekt.

Schnitt. Ein paar unambitionierte Schul- und Studentenjahre später:

Während meines Studiums der Germanistik und Geschichte in Köln habe ich gemerkt, dass ich irgendwas mit Medien machen wollte. Typisch. Das Hochschulradio KölnCampus veranstaltete damals einen Infoabend, bei dem ich aus reiner Neugierde vorbei geschaut habe. Da konnte ich ja noch nicht ahnen, wo es von hier aus hin gehen würde. Vier Jahre Uniradio und ein Abstecher zum Lokalradio nach Namibia haben mich dann schließlich zu den öffentlich-rechtlichen gebracht. Zunächst als Reporter für 1Live und inzwischen als freier Autor für WDR und Deutschlandradio.

Außerdem moderiere ich in Zusammenarbeit mit dem Kurzfilmfreunde e.V. das Kurzfilmfestival Köln. Mein jährlicher Ausflug aus der Audio- und in die Filmwelt.